March 28, 2015

"Nearly" Tote Bag

D Noch ein Waisenkind vom Blogging, d.h. noch eine vergessene Tasche.
Und nicht die letzte, es kommt später noch eine.
E Another lost and forgotten bag from the 2014. And there'll be another one later on.


D Das Quilttop "Nearly" war fertig und wartete darauf, gequiltet zu werden. Ich wußte genau, wie ich es quilten wollte: Spiralen mit  dem Obertransporter, kein free motion. Nie vorher habe ich diese Quilttechnik benutzt und mußte sie unbedingt testen bevor ich sie für 1 m großen Quilt unsetzte. Eine von meiner Quiltfreundinnen hat mir eine brandneue Superidee gegeben: anstatt vom bloßen Testsandwich eine Testtasche zu machen. Das Testen dauerte eine ganze Woche, aber am Ende lohnte es sich.

E After the quilt top "Nearly" was finished I urgently needed to make the quilting test: I wanted to try the spiral quilting with the walking foot. It didn't seem to be very difficult but still I couldn't risk to ruin the indispensable fabric squares with a clumsy quilting. It all meant: to make a test sandwich and to quilt it. My quilt friend gave me a new and brilliant idea of making a test bag instead of just a test sandwich. It took me another week but I think it was worth it.

the quilt "Nearly"
D Anstatt von meinen quasi-kaleidoskopischen Quadraten habe ich Stoffquadrate aus derselben Stofflinie Josefin genommen. Das Patchworkmuster des Quilts habe ich für die Tasche verkleinert sodass die Quadrate 5x5 cm groß waren. Nun hatte ich nicht eine sondern 2 Panele zum Quilten - Vorder- und Rückseite der Tasche:

E Instead of nearly caleidoscopic squares I took for the bag plain squares of IKEA fabrics from the same Josefin fabric line. I scaled down the quilt pattern so the squares for the bag are 2 x 2 ".And then I had actually 2 test panels - the front and the back side of the bag:




D Warum eine Woche für so ein einspruchloses Muster? Ich wollte dass die Tasche minimalistisch wie der Quilt selbst blieb, deswegen habe ich mich jede Kleinigkeit gründlich überlegt.  Ich wollte etwas was beinahe als einfache Einkaufstasche aussah und ich denke nicht dass es mir gelungen ist.

E How could such a primitive pattern take the whole week? I wanted to stay as minimalist as possible and thought over every part and every fragment to make it more plain and simple - like a plain and simple tote bag. I don't think I succeeded in it:






D Voll gequiltet, hat einen Reißverschluss und ein Innenfach auch  mit dem RSV:
E Fully quilted, lined, zipped, with a zipped inside pocket:



D Noch ein Miniquilt auf der Rückseite - ein Außenfach:
E At the back side there's another modern miniquilt - an exterior pocket:



D Weiß ist keine gute Farbe für eine Einkaufstasche, aber für Testziele mußte der Stoff genau das Gleiche sein wie beim Quilt.  Die Tasche ist maschinenwaschbar, was mich mit dem Weiß einigermaßen versöhnt.

E The off-white fabric is just the same fabric I used for the quilt (don't forget it was a test). Not very practical for a tote, but at least it's machine washable.

March 13, 2015

The Little Village bag

D  Diese Tasche habe ich im September 2014 gemacht, habe jedoch volkommen vergessen, sie hier zu zeigen. Nun korrigiere ich diesen Fehler.

Es gab eine neue Challenge in meiner Taschengruppe. Zu dieser Zeit war ich nicht sicher, ob ich überhaupt in der Gruppe bleibe. Dann dachte ich: eine Tasche mit Häusern (das war gerade das Thema der Challenge) kann frau immer gebrauchen und fing an meinen Minidorf zu kreiieren. Als Material habe ich endlich unzahlige abgeschnittene Hemdenärmel genommen, die ich mal von einer Näherin geschenkt bekommen hatte:

E I've made this bag in September 2014, but quite forgot to show it. Better late than never, so I'll show it now.

There was another Challenge in out bag group. It was a hard time for me, I really thought about leaving the group. But then again, every quilter and every bag lady should have a bag with houses (that was the theme of the challenge - "Hauses"), so I decided to make one for me. The fabric choice was quite obvious for me: I took the numerous cut off shirt sleeves I got from a seamstress:

 
D  Ich habe einige kleine Häuserblöcke in CorelDraw gezeichnet, ausgedruckt und dann ging mein Rechner plötzlich und endgültig kaputt. Zwei Wochen lebte ich ohne Computer, ohne Internet (das wäre an sich nicht so schlimm),ohne CorelDraw, ohne nichts. Und die Challenge konnte nicht warten. Ich musste also das Schnittmuster für die Tasche von Hand zeichnen. In 3facher Ausführung auf alle Fälle. Eine Affenarbeit war es, jawohl:

E I made some paper piecing templates for the houses in CorelDraw, printed them out and then my computer was at once and forever dead. More than 2 week I lived without the computer, without the internet (that's not so bad per se), without my CorelDraw. And the deadline for the challenge was coming. So I had to draw the bag patterns by hand! Three copies. And I'm not a drawing person.


 D  Endet gut, alles gut. Damit will ich sagen, dass die fertige Tasche sieht nicht schlecht aus:
E An the end it looks not bad:


D  Die andere Seite:
E The other side:


D  Als Anhänger für Reißverschlüsse habe ich Hemdenknöpfe verwendet. Und aus Manschetten Schlaufen für die Karabinerhaken gemacht. Das Futter ist auch aus den Ärmeln:

E I used the shirt buttons for zip pullers and made the loops for the snap hooks. The lining is from the sleeves too:


есть и общая застежка на молнию (пятую по счету), куда ж без нее
D  Noch einige Detailfotos. Die Größe eines Hauses ist ca. 4 x 5 cm:
E Another closeup. The size of the house block is about 4 x 5 cm:


D  Die Blöcke sind mit dem Obertransporter gequiltet, jeder Block ist anders:
E I quilted the big blocks with the walking foot, every block differently:



D  Und ich freue mich riesig, dass mein Dorf im neuen Heft "Trendige Taschen" zu sehen ist!
E And I'm very happy that the bag is now in the new issue of the "Trendige Taschen" magazine!

March 11, 2015

All-in one, or a new issue of "Trendige Taschen"


D  Mir war schon bekannt, dass meine Chicken-Scratch-Tasche auf der Titelseite des neuen Sonderheft "Trendige Taschen" erscheinen soll. Endlich bekomme ich mein Exemplar des Hefts und was für eine Überraschung!

Die schwarz-weiße Tasche ist da, wo sie hingehört, d.h. auf der Titelseite:

E I knew already that my chicken scratch bag will be at the cover of the new special bag issue "Trendige Taschen". Now I've got the advance copy  and SURPRISE!

The black and white chicken scratch bag is there as expected:



D  Und so sieht sie am ihrem Platz innendrin aus:
E And this is the inside view:


D  Von ihr abgesehen, gibt es in diesem Heft noch meine Häusertasche :
E Besides, there is my Little Village bag there:



D  Dann die Leguantasche:
E And the Iguana bag:



D  Gibt es in diesem Heft überhaupt etwas was nicht von mir stammt? Ja, und ob! Zwei wunderbare farbenfrohe Jeanstaschen von meiner Freundin Galina Dietz:

E Is there something in that magazine that is not mine? You bet! Two most beautiful bags from my good friend Galina Dietz:




D  Dieselbe Tasche, Seitenansicht:
E The same bag, sideview:


D  und noch eine mit Blumen:
E and another one with flowers:

D  Und das ist noch nicht alles von meinen talentierten Freundinnen: hier kommt der Blumenkorb von Julia Bondarenko, der Autorin von "Katz-Maus-Käse-Tasche":

E And this is not the end: here comes the denim flower basket from Julia Bondarenko, the author of the "Cat-Mouse-Cheese-Bag":


D  Also, unsere virtuelle Taschengruppe kann stolz auf sich sein! Wir haben das Heft gemacht! Und glaubt mir, wir haben viel mehr zu zeigen.

E I think our bag group can be proud. We've made this issue! And believe me, we have much more to share.