March 31, 2012

Autumn Leaves Blues... or something about

D Als in meiner Taschengruppe die neue Taschenchallenge "Autumn Leaves´Blues" angekündigt wurde, war ich mit dem Thema alles andere als zufrieden, obwohl ich selbst zu den Autoren gehörte. Ich war einfach in der Minderheit. Ich mag zwar Herbst und Herbstfarben sehr. aber nicht in der Kleidung und ich trage diese Farben nie. Nichtdestoweniger habe ich schon ein Projekt entworfen und die Stoffe ausgesucht - in den Blautönen. Da plötzlich wollte meine Tochter unbedingt und sofort eine neue Schultasche. Mein zierliches blaues Projekt war nicht robust genug für dieses Zweck, deswegen machte ich etwas strapazierfähigeres. Ich habe unzählige Stoffreste von der Firma "Tutta Natura", meistens sehr schöne Leinenstoffe. Und so war meine Antwort auf dringende Bedürfnisse des Nachwuchses:

E There was a new challenge in my bag group and I didn´t like it at all. The theme was "Autumn Leaves Blues". I like autumn and autumn colours but not in the outfit. I would never wear a bag in browns-oranges-golds-reds... Nevertheless I´ve made up my mind and started to collect nice blue fabrics for the leaves.  But then my dauther came and said that she badly needs a school bag. My fragile blue autumn project wasn´t sturdy enough for that, so I had to make something more wearable. I´ve found some nice linen scraps in my stash and made such a thing:


D Die blattformigen Teile wurden von Hand appliziert. Die Tasche ist hand- und maschinegequiltet:

E The "orange peels" are hand appliqueed. The whole is partly hand quilted, partly with the machine.


D Noch ein Paar kleine Details: Blätterchen am Reißverschluss, zusammengesetzte Taschengriffe - und die Schultasche ist einsatzbereit.

E I´ve added some little details: small leaves at the zipper tab, patched bag handles. There are enough pockets inside too.


D Eigentlich war das für mich gar keine Herbsttasche bis ich diese schönen Fotos machte. Auf diesem Hintergrung wirkt die Tasche zweifellos herbstlich:

E I didn´t consider the bag an autumn bag until I made this fotoshooting. With such background it really looks very... autumnal?..


.


March 28, 2012

Chicken Scratch II: Rail Fence meets Chicken Scratch

D Das nächste Mal als ich mich an die Chicken Scratch-Technik wendete war ein Quilt fürs Publikumswettbewerb beim Main-Quiltfestival 2012 in Aschaffenburg. Das Thema war "Patchwork und Stickerei" und Stickerei aller Art war erlaubt. Ich kann weder zeichnen noch malen, d.h. gestickte Blümen und Katzen kamen nicht in Frage. Andererseits war einfache Geometrie immer mein Schwerpunkt, und die Chicken Scratch ist sehr geometrisch. Deswegen habe ich mich für einen Quilt in dieser Technik entschieden.

E The next time when I used the chicken scratch embroidery (the first one is here) was a quilt for an international competition at Main-Quiltfestival 2012 in Aschaffenburg. The thema was "Patchwork and Embroidery", all kinds of embroidery were allowed.. I´m not a drawing person so I could´t make embroidered flowers and kittens. But I´m relative good in simple geometry and I´ve decided to explore more of the chicken scratch technique.

D So sah es aus noch ohne Stickerei. Nicht schlecht, finde ich. Die Stoffe sind meistens Leinenreste. Die karierten Stoffe waren gar nicht einfach zu finden: für die Chicken Scratch braucht frau, dass Karos quadratisch sind und nicht rechteckig wie es meistens der Fall ist. Aber ich habe Lila immer gemocht.

Für die Stickerei habe ich jede Menge Designs mithilfe meinen CorelDraw-Schablonen gemacht und ausgedruckt. Das hat echt Spass gemacht, sehr empfehlenswert für alle die an Chicken Scratch Interesse haben.

E It´s the quilt top without embroidery. Looks not bad already. The fabrics are mostly linen scraps. The plaids were all that I could find in our local shops.

Now the embroidery. I´ve made tons of designs in CorelDraw, it is really the best way to draw the chicken scratch patterns!


D Nachdem die bestickten Teile fertig gewesen waren, habe ich das Mittelteil von Hand gequiltet, das  Binding gemacht und fertig war der Quilt!

E When all embroidered parts were ready I´ve hand quilted the middle, made binding and there´s the quilt:





D Ich habe ihn genannt "Rail Fence trifft Chicken Scratch". Der Quilt hat keinen Preis gewonnen. Aber ich mag ihn wirklich und hoffentlich werde noch mehr Quilts/Taschen/... in dieser Technik machen.

E I´ve called it "Rail Fence meets Chicken Scratch". It hasn´t won any price at the competition. But I really, really like it!

March 24, 2012

Chicken Scratch I: The bag

D In meiner virtuellen Taschengruppe fand eine neue Challenge statt, und zwar eine ganz besondere. Nach 3 oder 4 vorherigen Challenges waren die Stimmen zu hören: "Die teilnehmenden Taschen sind so schöööön,  ich bin nur eine Anfangerin, ich wage mich nicht, meine Fotos zusammen mit euren zu posten!". Wobei wir die Moderatoren tausendmal ausdrücklich sagten: hier in unseren Challenges gibt es weder Gewinner noch Verlierer, hier gibt es keine Preise, nur die Möglichkeit zu sehen wie die Teilnehmer/Innen das Thema verstehen und verwirklichen können. Deswegen war unser neues Thema "Neue Wege". Jede Teilnehmerin sollte eine Tasche (oder mehr) in einer für sich total neuen Technik anfertigen. Bei solchen Voraussetzungen wären wir alle Anfänger!

Für mich habe ich eine fast vergessene und fast unbekannte Technik ausgesucht namens chicken scratch oder auch broderie suisse. Es gibt keine Workshops in dieser Technik und, soweit ich weiß, nur 2 französische Bücher, die ich nicht hatte, also ich musste alle Stiche neu entdecken und erlernen. Das Ergebnis ist hier unten zu sehen.

E There was a new challenge in my bag group. It was not the first challenge and after three or four previous contests there were too many voices like "You all make such nice and professional-looking bags, I´m only a beginner, I cannot post my photos along with yours". There is something wrong there, I thought, and  announced a new thema "New Ways". Every participant should make (sew, knit, crochet, weave, etc) a bag in a technic she didn´t use before. It means we´re all were beginners in such terms.

I´ve found a technic almost unknown to me and my craft friends. It´s called Chicken Scratch or broderie suisse. There were no books and no workshops, only some photos in the internet, so I had to learn/rediscover it all by myself. The result is like this It would be better if the plaids were squares and not rectangles as they are:



D Ein Detailfoto. Ich habe einige Schablonen in CorelDraw gemacht sodass ich fast jedes Chicken Scratch-Muster zeichnen und ausdrucken kann.

E A closeup. I´ve made some templates in CorelDraw so now I´m able to draw almost any possible chicken scratch pattern

D Die Taschengriffe. Holzbällchen drinnen.
E Bag handles. Some wooden balls inside, ball chains used to attach the handles to the bag.


D Meine Tochter war so nett und hat für mich mit der neuen Tasche ein bißchen gemodelt
E My daughter modelling for me with the new bag:


D Die Tasche ist fertig, die Challenge ist vorbei, aber karierte Vorräte vermehren sich und die CorelDraw-Schablonen rufen mich mit dem Namen.

E The bag was ready but I still had a raising stash of plaids and my templates for CorelDraw called me by name.

To be continued...



March 17, 2012

FMQ Challenge 2012 - Previous Entries

D  Der Vollständigkeit halber poste ich hier die Ergebnisse von den Workshops im Januar und Februar.

Im Januar zeigte uns Frances Moore ein interessantes Blattmuster. Es wird immer gesagt, dass es besser wäre, anstatt von endlosen Probestücken etwas gebräuchliches zu quilten. Deshalb habe ich aus einem meiner Probesandwiches ein Kissenbezug gemacht.


Das schöne gepatchte Teil stammt aus meiner UFO-Kiste: es is gemacht aus Polsterstoffen; das Patchworkmuster finde ich eigentlich ganz gut, aber ich habe die Nähte nicht richtig ausgebübelt und die Quiltoberfläche war alles anders als flach. Jetzt aber als Kissenbezug sieht das Gesamte gar nicht so schlecht aus.

E To give a complete picture of my participating in FMQ Challenge 2012  I´m posting here my previous entries.

January - a workshop of Francec Moore with a nice leaves pattern. I´ve heard it is always better to make something useful  out of our quilting experiments than to limit  yourself with practice pieces, so I´ve turned one of my quilted sandwiches into a pillow cushion.

I cut one of my UFOs for this: the patchwork pattern was really nice, but the ironing was terrible and the quilt just did not want to be flat. But now as a cushion it looks not bad at all.


 



D Februar - Diane Gaudynski und ihre Federn. ich liebe alles was Diane macht. Aber dieses Workshop war für mich eindeutig zu schwer, da ich immer noch eine Anfängerin in FMQ bin. Ich kann nur sagen, dass ich wochenlang übte und hier ist das beste, das ich schaffen kann.

E February - Feathers of Diane Gaudynski. I just love Diane´s quilts. Her workshop was excellent. But I`m still at a beginner´s level in FMQ and it was a way too much for me. Still, I did my very best and here is the result.






March 11, 2012

Sonderheft "Wundervolle Taschen" - Three in a Row

D Lange, lange Monate habe ich nach diesem Sonderheft gewartet. Drei von meinen Taschen sollten da gewesen sein. Und voilà - ich habe das Heft und alle drei sind drin!
 
E I´ve been waiting so long for this one with 3 of my beloved bags inside. And here it is!




D (auf der Titelseite gibt es meine Modelle diesmal nicht...)
E (it´s only a cover, there aren´t any of mine here)



D Das ist kein Patchwork, sondern ein Stoff aus IKEA - Susanna, wenn ich mich nicht irre. Die Tasche ist dicht gequiltet und dadurch sehr haltbar. Den Verschluss ist auch sehr empfehlenswert.

E This one is not patched. It was an IKEA fabric Susanna with Flying Geese pattern. The fabric is sturdy enough and the quilting makes it yet more stable.



D  Ich liebe diese Tasche! Der Stoff ist einfach mein Lieblingsstoff. Ich habe die Tasche von Hand gequiltet in Sashiko-Stil mit Multicolor-Quiltgarn. Mann kann die Größe verstellen indem man das zweite Paar Ösen am oberen Rand benutzt.

E I love this bag! The fabric makes it. I handquilted it in sashiko style with variegated thread. You can change the size of the bag by using another pair of eyelets at the top.

D Ein Transformer - eine Falttasche. Praktisch,

E A transformer bag - you can turn it into a small purse.


D  ... und die Faltanleitung.

Ich bin echt zufrieden mit dem Heft. Zwei von drei Taschen, nämlich die Schwarz-weiße und der Transformer, sind auf der Creativa in Dortmund auf dem Stand von OZ-Verlag zu sehen.

E ...and this is a folding instruction.

I´m very happy how it all looks. Two of three - the black-and-white one and the transformer - are to be seen at the Creativa in Dortmund.


March 10, 2012

FMQ Challenge 2012 - March

D FMQ Challenge 2012 - ist das nicht ein toller Anlass einen Blog zu starten? Monatelang konnte ich mich nicht dafür entscheiden und nun ist der Moment gekommen. Also, im März gibt es einen Workshop von Ann Fahl mit einigen tollen Mustern. Ann Fahl sagt auch, dass wir die Teilnehmerinnen eigene Ideen und Varianten probieren sollen. Im Bereich Free-motion quilting bin ich immer noch eine Anfängerin und die Improvisation fällt mir nicht leicht. Also ich habe das Spiralenmuster von A. Fahl genommen und es ein bißchen geändert.

E FMQ Challenge 2012 was a good reason for me to start at last my blog here at blogger.com. Here are my results of March tutorial by Ann Fahl. I´ve slightly altered her swirls and noticed thar they look more like roses so I´ve added some stylized leaves.


D Ich wollte nicht nur bei den Proben bleiben und habe deswegen aus einem schöneren Stück ein Brillenetui gemacht. Passt wunderbar zu meiner neuen Tasche. Ich bin nicht besonders mit dem Verschluss zufrieden, aber das war das erste Mal dass ich ein Schnappverschluss eingesetzt habe.

E I wanted to make something useful out of my practice sandwiches so I´ve made another one and turned it into an eyeglasses case. It matches my new purse. I´m not very happy how it turned out with the closure but I´ve never used this squeeze frame before and I´m sure next time it´ll be better.